© Klemens König

Sicherheits- und Verhaltensregeln im Bikepark Leogang

Fair play ist uns wichtig! Deshalb bitten wir euch, die Verhaltens- und Sicherheitshinweise vor dem Biken genau zu lesen und zu beachten, wenn es im Bikepark richtig zur Sache geht. Ziel ist, das Risiko für Unfälle von euch und anderen Personen so gering wie möglich zu halten und ein gutes Miteinander von Bikern, Wanderern und Fußgängern zu schaffen. 

Schutzausrüstung Bikepark Leogang

Die Lines & Trails im Epic Bikpark Leogang werden durch die Trail Crew gebaut und täglich gewartet. Sie sind alle Downhill orientiert und beinhalten Sprünge, Anlieger, Drops, etc. Folgende Schutzausrüstung wird für ein sicheres Fahren benötigt:

  1. Integralhelm-Pflicht
  2. Brille
  3. Protektorenjacke (Rücken-, Schulter, Brust, Ellbogenschoner)
  4. Handschuhe
  5. Knieschoner
  6. Bikeschuhe
    Optional: Nackenschutz

Schutzausrüstung Single Trails

Die Single Trails befinden sich außerhalb des Bikeparks in der Region Saalfelden Leogang. Sie werden natürlich angelegt mit Wurzeln, natürlichem
Waldboden und Northshores, die Feuchtflächen queren, und können auch kurze Uphill Passagen enthalten.

  1. Enduro Helm
  2. Brille
  3. Protektorenrucksack (für ein Erste Hilfe Paket, Flickzeug, extra Schlauch, zusätzliche Bekleidung, etc.)
  4. Handschuhe
  5. Knieschoner
  6. Bikeschuhe

Verhaltensregeln

  1. Jeglichen Abfall gehört nur in den dafür vorgesehenen Abfallbehältern deponiert.  
  2. Ich benutze zur Ausübung meines Sportes nur die dazu markierten Wege und Straßen, beachte die Gebots- & Verbotstafeln, sowie die StVO beim Verlassen der Bikestrefcken und fahre unter keinen Umständen über Wiesen und Felder. Zudem nehme ich zur Kenntnis, dass ich auf der Asitz Bergstrasse zu jeder Zeit mit Gegenverkehr rechnen muss und passe meine Geschwindigkeit dementsprechend an.  
  3. Ich nehme ich Rücksicht auf ungeübte Fahrer, Wanderer und Fußgänger und gewähre ihnen stets den Vortritt.   
  4. Ich benutze keine Wildwechsel und Trampelpfade, zudem vermeide ich das Aufscheuchen von Wildtieren.   
  5. Ich befolge ich die Anweisungen des Leoganger Bergbahnen Personals und der Bikepark Mitarbeiter und halte mich an die Vorschriften für den Transport des Bikes.   
  6. Kindern unter 10 Jahren ist die Benützung der Strecken untersagt (außer Riders Playground).   
  7. Ich übe meinen Sport auf eigenes Risiko aus. Mir ist bewusst, dass dieser Sport auch mit ungewöhnlichen Risiken verbunden ist und verfüge über eine persönliche Unfallversicherung und eine Privathaftpflichtversicherung für Schäden gegenüber Dritten.   
  8. Ich verpflichte mich zum Tragen eines Helmes und vorschriftsgemäßer Schutzkleidung.
  9. Unfälle und Sachbeschädigungen werden von mir dem Leoganger Bergbahnen Personal umgehend gemeldet.  
  10. Ich nehme zur Kenntnis, dass der Epic Bikepark Leogang und die Leoganger Bergbahnen bei Unfällen und Sachbeschädigungen jegliche Haftung vollumfänglich ablehnen.   
  11. Keine Vornahme von Veränderungen an den Strecken.
  12. Einhaltung der vorgegebenen Fahrtrichtung.
  13. Anhalten und Aufenthalt an vorgegebenen bzw. gut einsehbaren Plätzen am Streckenrand.
  14. Es gelten die Geschäfts-, Beförderungs- und Betriebsbedingungen der Leoganger Bergbahnen. 
  15. Bei Missachtung der Regeln kann die Liftkarte entzogen werden!  

Sicherheitshinweise

  1. Absolutes Fahrverbot bei gesperrter Strecke (Signal im Start- & Zielbereich)
  2. Nur geeignete Fahrräder sind im Bikepark erlaubt. Das Befahren der Strecken mit motorisierten Fahrzeugen wird ausnahmslos zur Anzeige gebracht.   
  3. Die Strecken im Bikepark sind für Wanderer gesperrt (Lebensgefahr)! Nur die vorgesehenen Wanderwege benützen!  
  4. Drohnen, Alkohol und Drogen sind auf allen Strecken verboten!  
  5. Die Schwierigkeitsstufe der Strecke muss dem eigenen Fahrkönnen entsprechen.
  6. Jeder/Jede BikerIn muss auf Sicht fahren. Er/Sie muss die Geschwindigkeit und Fahrweise seinem/ihrem Können und dem Gelände und den Witterungsverhältnissen sowie der Verkehrsdichte anpassen!  
  7. Kindersitze und -anhänger sind auf allen Strecken im Bikepark verboten! 
  8. Informiere dich vorab über den Zustand der Strecke.
  9. Benutzung nur bei körperlicher und geistiger Eignung.

 

Bike-Rettung

+43 676 88219224
oder/or scan: QR Code

Bei einem Notfall, Bikerettung anrufen und anhand der
Nummer auf dieser Tafel den Standort bekanntgeben:

Respektiere deine Grenzen
Als Sportler in der Natur haben wir Rechte und Pflichten - nur kennen wir sie oft nicht, oder sie sind uns nicht bewusst. Sehen wir den Wald stärker als
das, was er ist: Lebensraum für Tiere und Pflanzen und Erholungsraum für die Menschen.

Bleibe auf den ausgewiesenen Bikestrecken: So können die Wildtiere sich an Biker gewöhnen.

ALPIN CARD Verhaltenskodex 
GEMEINSAM SICHER DURCH DEN SOMMER
Hier geht´s zum aktuellen COVID-19 Verhaltenskodex der Bergbahnen im ALPIN CARD Ticketverbund.